Dieses Programm erstellt ein CD Autostart Menü in CD-Optik.
Dabei werden die einzelnen Einträge, Farben, etc. vorab mit Hilfe eines Konfigurationsprogrammes festgelegt.
Optional können auch Parameter zu den zu startenden Programmen angegeben werden, Dokumente aufgerufen werden, oder URL’s geöffnet werden.
Schriftstil und -farbe können angepasst werden. Es kann ein eigenes Logo angezeigt werden, und die Hilfetexte können geändert werden.

Screenshot CDStart

Lizenz

Dieses Programm ist Freeware für private, nicht-kommerzielle Nutzung. Sie dürfen dieses Programm beliebig kopieren und verbreiten (auf CD veröffentlichen, im Web zum Download anbieten) solange das Programm nicht verändert wird.

Für den kommerziellen Einsatz können Sie eine kostenlose Lizenz über das Formular unten erhalten. Den Schlüssel geben Sie bitte unter Hilfe->Registrieren im Editor ein. Evtl. bereits erstellte cdstart.ini Dateien müssen danach geöffnet und erneut gespeichert werden, damit die Daten dort übernommen werden.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, das CDStart unter bestimmten Umgebungen nicht korrekt funktioniert. Insbesondere habe ich keine Möglichkeit, die Software unter den verschiedenen Versionen von Windows Vista zu testen. Die Verwendung geschieht ausschließlich auf eigene Gefahr. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung der Software oder deren möglichen fehlerhaften Funktionen resultieren.

kostenlose kommerzielle Lizenz

Geben Sie hier Name und URL ein, wie sie im Programm angezeigt werden sollen. Der Registrierungsschlüssel wird dann direkt im Browser angezeigt. Es ist keine weitere Eingabe von persönlichen Daten nötig.

Download

cdstart_setup.exe

Hinweis: Da die Datei nicht digital signiert ist, erscheint beim Ausführen der Datei unter Windows XP und neuer eine Warnmeldung. Bitte bestätigen Sie diese Meldung, um die Installation zu starten.

FAQ

Ist das Programm kompatibel mit Windows Vista oder neuer ?

Das Programm wurde nicht unter Windows Vista getestet, somit ist zur Zeit leider noch keine Aussage darüber möglich, ob alle Funktionen unter Windows Vista funktionieren.

Wie kann man die erstellte Struktur testen, ohne eine CD zu brennen ?

Schon seit den Zeiten von MS-DOS liefert Microsoft ein Programm namens subst seinen Betriebssystemen mit, was sich hervorragend eignet, die Verzeichnisstruktur von CDs zu testen.

Mit Hilfe dieses Programms kann man einen Unterverzeichnis als neues Laufwerk anlegen, so das man man, ohne zu brennen, die Struktur der CD bereits als eigenes Laufwerk vorliegen hat und damit die Pfade und Ersetzungsregeln in CDStart einfach testen kann.

Um dieses zu tun, benötigt man neben dem Programm subst, das bei Windows dabei ist, nur noch einen freien Laufwerksbuchsten, im folgenden Beispiel nehme ich dafür S:.

Hat man alle Dateien, die auf CD sollen, beispielsweise im Verzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\alx\Eigene Dateien\CDs\CD1 (Wenn man im Explorer unter Extras / Ordneroptionen / Ansicht die Option „Vollständigen Pfad in der Adressleiste anzeigen“ einschaltet, wird der komplette Pfad in der Explorer – Adressleiste angezeigt und man kann diesen direkt in die Zwischenablage kopieren), kann man mit Hilfe von subst jetzt das Laufwerk S: zum Testen der Struktur erstellen. Dazu wählt man Start->Ausführen und gibt folgendes ein:

subst S:C:\Dokumente und Einstellungen\alx\Eigene Dateien\CDs\CD1

Nach dem klicken af Ok erscheint daraufhin ein Laufwerk S: im Explorer, welches die Ordnerstruktur der späteren CD hat. Nun kann man hier CDStart sehr einfach testen (von Laufwerk S: starten) und ggfs. die Pfade anpassen.

Das Laufwerk S: bekommt man mit Start->Ausführen

subst S: /d

wieder weg.
Auch nach einem Neustart des Betriebssystems ist das Laufwerk nicht mehr vorhanden.

Wie unterscheidet sich die komerzielle Version von der Freeware-Version ?

Änderunden der kommerziellen Version gegenüber der Freeware-für-privat Version:
Die kommerzielle Version entspricht in der Funtkionalität vollständig der freien Version, bis auf folgende Unterschiede:
– im CDStart wird auf dem „i“ ganz unten statt

ALX CD Autostart Version 1.22
(c) Alexander Fleischer 2002
Lizenziert für privaten,
nicht-kommerziellen Einsatz
http://www.alexander-fleischer.de
Kommerzieller Einsatz dieser Version
ist nicht erlaubt !

nun


ALX CD Autostart Version 1.22
(c) Alexander Fleischer 2002
Lizenziert für firmenname
url

angezeigt.

Firmenname und URL wie der der Registrierung angegeben.
Ein Klick führt auf die bei der Registrierung angegebenen Webseite.

– Ebenso wird dieser Text im Editor entsprechend ausgetauscht.

Sie benötigen eine Lizenz für Ihre Firma. Sie dürfen damit beliebig viele CDs erstellen und vertreiben.

Wie kann man die angezeigten Texte ändern ?

Bereits in der Sharewareversion von CDSstart können Sie die „grau“ angezeigte Informationszeile an Ihre Bedürfnissse anpassen. Dafür verantwortlich sind die Einstellungen auf der ersten Seite des Editors.
Hinweistexte: Hier geben sie Zeile für Zeile die Texte ein, welche angezeigt werden sollen
WWW-Link: Geben sie hier die URL ein (mit http://), welche bei einem Klick auf die Zeile im Browser geöffnet werden soll
Hilfetexte: Hier geben Sie an, ob zusätzlich zu Ihren eingegebenen Texten die Hilfetexte zur Tastaturbelegung angezeigt werden sollen
Zeit für Textanzeige: Diese Einstellung bestimmt, wie schnell die eingegebenen Texte wechseln

Fragen, Probleme ?

Fragen bitte NICHT als Kommentar posten, da ich nicht darauf antworten kann.  Bitte schreiben Sie eine Mail an mail@alexander-fleischer.de.